Ponke Urban

Befragung der kommunalen Abfallwirtschaft Aichach-Friedberg

zur Abfallentsorgung und Gelbe Tonne

Bilder
So könnten die gelben Säcke in Aichach aussehen.
 Foto: ©spreewald-picture.de-Fotolia

So könnten die gelben Säcke in Aichach aussehen. Foto: ©spreewald-picture.de-Fotolia

Aichach (oh) | Die kommunale Abfallwirtschaft lässt die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Aichach-Friedberg zur Abfallentsorgung und Gelbe Tonne befragen.
Seit 6. November werden 1000 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Aichach-Friedberg per Telefon zur Abfallentsorgung und Gelbe Tonne befragt.
Wie gut kennen Sie die Kommunale Abfallwirtschaft im Landkreis und die Entsorgungsmöglichkeiten? Wie zufrieden sind Sie mit den Leistungen in Sachen Abfallentsorgung? Welche Meinung haben Sie zur Gelben Tonne? Solche Fragen werden seit Montag, den 6. November bis zum Donnerstag, den 30. November, 1.000 zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet während einer Telefonumfrage gestellt. Durchgeführt wird die Befragung im Auftrag des Landkreises durch die Firma L Q M Marktforschung aus Mainz.
Das Landratsamt und Landrat Dr. Metzger bitten daher alle angerufenen Bürgerinnen und Bürger, sich eine Viertelstunde Zeit zu nehmen und die Fragen zur Abfallentsorgung ehrlich und ausführlich zu beantworten. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Ziel der Befragung ist es, die Bedürfnisse bei der Wertstofferfassung in Erfahrung zu bringen und diese für die Zukunft auszurichten.
Falls Sie nicht angerufen werden, aber dennoch Ihre Meinung im Rahmen dieser Umfrage mitteilen möchten, können Sie sich gerne direkt bei der L Q M Marktforschung melden unter Telefonnummer 06131/97 212 12.
Das Ergebnis der Umfrage soll im Umweltausschuss des Kreistages vorgestellt werden. Dieser muss dann entscheiden, wie die Wertstofferfassung künftig aussehen soll. Falls dem Holsystem zugestimmt wird, könnte die Entsorgung von Leichtverpackungen (Joghurtbecher, Milchtüten etc.) ab Januar 2019 erfolgen.



Weitere Nachrichten aus Aichach
Galerie
Foto: drxp

Wiedereröffnung des neukonzipierten Walderlebnispfades und Eröffnung des archäologischen Freigeländes im Grubet

14.08.2018
Aichach (drxp) | Von den schweren Schäden, die der Tornado im Mai vor drei Jahren am Waldlehrpfad im Grubet anrichtete, ist nichts mehr zu sehen. An den verheerenden Sturm erinnert aber eine der neuen Stationen an dem neu...
Foto: oh

Für ein Vierteljahrhundert und für vier Jahrzehnte

07.08.2018
Aichach (oh) | Ob beim Zugunglück am Bahnhof Aichach oder dem Brand einer Halle mit angebautem Wohnhaus in Reifersdorf bei Mering – die Menschen können auf die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis zählen. Nur ein paar der größeren Einsätze zählte Landrat Dr....
Die Umweltpreisträger des Landkreises Aichach-Friedberg 2017, Hubert und Theresia Scholze aus Rederzhausen, umrahmt von (v.l.): Rolf Settelmeier, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg, Friedbergs Bürgermeister Roland Eichmann, Landrat Dr. Klaus Metzger und dem Stifter des Preises, Heinz Arnold aus Kissing. Bild: oh

Umweltpreis des Landkreises Aichach-Friedberg vergeben

31.07.2018
Aichach (oh) | Der Umweltpreis 2017 des Landkreises Aichach-Friedberg geht an Theresia und Hubert Scholze aus dem Friedberger Stadtteil Rederzhausen. Seit über 40 Jahren sind sie in den Wäldern im Wittelsbacher Land unterwegs, um jährlich rund 1000 Nisthilfen für...
Galerie
Die Vorfreude auf das bayerische Kinderturnfest ist bei den kleinen TSV-Turnern und den Erwachsenen groß (von links) TSV-Geschäftsführerin Nicky Vogt, Übungsleiterin Steffi Collmenter, stellvertretender TSV-Vorsitzender Peter Hermannstädter, Barbara Zech, Geschäftsführerin Bezirk Schwaben, Sidrid Wiedenhofer BTJ-Fachbetreuerin Kinder und Jugend, Andreas Bender vom Organisationskomitee, BTJVorsitzende Christine Königes, Landrat Klaus Metzger, TSV-Vorsitzender Klaus Laske. Foto: drxp

Bayerisches Kinderturnfest in Aichach

24.07.2018
Aichach (drxp) | Für den TSV Aichach wird das Bayerische Kinderturnfest der Höhepunkt seines Jubiläumsjahres. Etwa 1700 Sportler von sechs bis zwölf Jahren, 100 Trainer und 80 Kampfrichter sowie unzählige Zuschauer werden von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juli,...
Arbeiten künftig beim Krisentelefon eng zusammen (von links) Johann Greppmeier (Fachbereich Katastrophenschutz am Landratsamt), Markus Pettinger (Sicherheitsangelegenheiten), Julius Pielmeier (öffentliche Sicherheit), Landrat Klaus Metzger, Franz Schütz, Leiter der Telefonseelsorge Augsburg, und Fachreferentin Michaela Grimminger von der Telefonseelsorge. Foto: drxp

Krisentelefon schnelle Hilfe am Telefon

10.07.2018
Aichach-Friedberg (drxp) | Es war ein Unglücksszenario, wie es Aichach noch nicht erlebt hatte, als Anfang Mai ein Triebwagen der Bayerischen Regiobahn (BRB) am Aichacher Bahnhof in einen stehenden Güterzug prallte. Es gab zwei Tote und zahlreiche Verletzte. Rund...