Ponke Urban

Die Bilanz des Volksfest Aichach

Aichach (drxp) | Der gute Appetit der Besucher des Aichacher Volksfestes verblüffte die Festwirtin. „Sie war fast überwältigt von den Essensmengen“, sagt Veranstalter Umberto Freiherr von Beck-Peccoz und schmunzelt dabei. Nach zehn Tagen Volksfest zieht er eine zufriedene Bilanz. Ebenso wie Festwirtin und Schausteller. Über die eine oder andere Veränderung denkt Beck-Peccoz für das kommende Jahr trotzdem nach. Er möchte an bestimmten Tagen „noch ein paar Knaller setzen“.

Bilder
Die Nacht der Tracht auf dem Aichacher Volksfest war besonders gut besucht. Großen Anteil daran hatte die Modenschau mit Models der Aichacher Faschingsgesellschaft Paartalia. Foto: drxp

Die Nacht der Tracht auf dem Aichacher Volksfest war besonders gut besucht. Großen Anteil daran hatte die Modenschau mit Models der Aichacher Faschingsgesellschaft Paartalia. Foto: drxp

Spaß war garantiert
 
Bis auf ein paar heftige Regenschauer war das Wetter heuer für das Volksfest ideal. „Es war ein sehr angenehmes Fest“, so der Veranstalter. Anders als in den Vorjahren, wo die Temperaturen fast durchgehend bei 30 Grad Celsius lagen.
 
Am Sonntagabend setzte sich Beck-Peccoz noch zu einem Abschlussgespräch mit Schaustellern und der Festwirtin zusammen. Das Ergebnis: „Die Schausteller waren alle sehr zufrieden und kommen gerne wieder.“ Festwirtin Michaela Kemper, Geschäftsführerin der Lanzl Gastronomie aus Ingolstadt, staunte über den guten Appetit der Besucher. Besonders am Sonntag, wo es zum „Knaller-Finale“ besonders günstige Essenspreise gab. „Die Besucher haben uns bis zum Abend leer gegessen“, erzählt Beck-Peccoz. Ganz zum Schluss habe es nur noch Brotzeiten gegeben.
 
Das Volksfest sei durchgehend sehr gut besucht gewesen und er habe viel Zuspruch bekommen, so der Baron. Beim sonntäglichen Festgottesdienst mit Stadtpfarrer Herbert Gugtler war das Zelt proppenvoll und die Stimmung „hervorragend“. Am Tag der Betriebe war das Festzelt komplett ausgebucht und auch die anderen Veranstaltungen wie Tag der Vereine, Blaulicht- oder Partyabend waren gut besucht.
 
Besonders freut Beck-Peccoz, dass die Nacht der Tracht so gut ankam. Seit 2013 versuche er, die zu etablieren. „Heuer war es wegen der Modenschau richtig voll.“ Die Veranstalter, Alpenmädel und Ludwig Krammer aus Pöttmes, seien tolle Partner, lobt Beck-Peccoz. Die Nacht der Tracht will er definitiv wiederholen.
 
Über Veränderungen im Programm denkt er für den ersten Sonntag und den Montag nach. „Da wollen wir noch ein paar Knaller setzen.“ Eventuell könne man das Feuerwerk verlegen, überlegt Beck-Peccoz. Auch bei der Jugend müsse noch Aufbauarbeit geleistet werden, sagt. „Da ist meiner Meinung nach zu wenig los.“
 
Überarbeitungsbedürftig ist aus seiner Sicht auch der Josefsparteitag. Der fand nach ein paar Jahren Pause erstmals wieder auf dem Aichacher Volksfest statt, war aber sehr schwach besucht. Hier müssten sich die Organisatoren des Josefsparteitages Gedanken machen, wie sie den Tag attraktiver gestalten können, sagt Beck-Peccoz. Er glaubt, dass eine persönliche Einladung der Ortsverbände, gekoppelt mit einem attraktiven Programm, mehr Besucher zum Parteitag bringen würden.
 
Am Anfang hätten die Gäste mit dem neuen Festwirt etwas „gefremdelt“, hatte der Baron das Gefühl. „Das hat sich aber bald gelegt.“ Ein dickes Lob gibt es von ihm für die gute Zusammenarbeit mit der Familie Lanzl. „Ich kann mir durchaus vorstellen, noch weitere Feste zusammen zu machen.“


Weitere Nachrichten aus Aichach
Innerhalb von rund 20 Minuten können Fahrer von E-Autos an der neuen Turbo-Ladestation am Aichacher Feuerwehrhaus aufladen. Ulrich Endraß (links), Kommunalbetreuer der LEW, und Bürgermeister Klaus Habermann testen die neue Säule. Foto: drxp

E-Turbo-Tankstelle: Auch in Aichach können E-Autos jetzt schnell geladen werden

06.08.2019
Aichach (drxp) | Nur rund 20 Minuten dauert das Laden von Elektroautos an der neuen Turbo-Ladestation am Feuerwehrhaus an der Freisinger Straße in Aichach. Seit rund einem Monat ist die Ladestation in Betrieb und werde bereits jetzt gut angenommen, freute sich...

46. Aichacher Stadtfest 2019

30.07.2019
Aichach (rotp) | Live-Musik, Trommler- und Tanzgruppen, Open Air-Disco, Kabarett und ein buntes Kinderprogramm – am 3. und 4. August verwandelt sich die Aichacher Innenstadt in einen großen Biergarten und wird zur Musikbühne. Beim Stadtfest – dem Sommerevent für...

Baumaßnahme Obere Vorstadt: Bauabschnitt 5 startete bereits am 22. Juli

23.07.2019
Aichach (oh) | Die meisten Kinder und auch viele Arbeitnehmer fiebern bereits den Sommerferien entgegen und freuen sich auf einige Wochen Nichtstun und Faulenzen. In der Oberen Vorstadt dagegen wird trotz Ferienzeit durchgearbeitet, damit das große Ziel –...

Baumaßnahme Obere Vorstadt: Bauabschnitt 4 wird vorgezogen

16.07.2019
Aichach (oh) | In der Oberen Vorstadt geht es mit großen Schritten voran. Mittlerweile sind Teilstücke der Baumaßnahme fertig gestellt und lassen erahnen, wie es nach Abschluss der Arbeiten einmal ausschauen wird. „Um die Maßnahme möglichst schnell abzuschließen,...

120.000 Euro für die Aichacher Altstadt aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“

02.07.2019
Aichach (oh) | Die Stadt Aichach erhält in diesem Jahr eine Förderung in Höhe von 120.000 Euro aus dem Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Das konnten Landtagsabgeordneter Peter Tomaschko...

UNTERNEHMEN DER REGION