Ponke Urban

40-jähriges Jubiläum der Egenburger Wikinger

Egenburg (oh) | Mit einem großen Jubiläumsturnier feiern die Wikinger des VfL Egenburg am Samstag, den 20. Oktober 2018, von 9 bis 17 Uhr im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion ihr 40-jähriges Bestehen.

Bilder
Die Wikinger des VfL Egenburg veranstalten zum 40-jährigen Jubiläum ein großes Turnier im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion.  Foto: oh

Die Wikinger des VfL Egenburg veranstalten zum 40-jährigen Jubiläum ein großes Turnier im Augsburger Curt-Frenzel-Stadion. Foto: oh

Neben der gastgebenden Jubiläumsmannschaft werden auch die Kufencracks aus Kaufering, Eisenprechtshofen sowie die Daltons und Nachteulen aus Augsburg auf dem Eis sein. Zudem greifen mit den VfL-Oldies einige ehemalige Spieler der Wikinger in das Turniergeschehen ein. Ein weiteres Highlight zwischen den Spielen ist der Gastauftritt der Augsburger Panther gegen 12:45 Uhr, die im Stadion eine Trainingseinheit absolvieren. Nach dem Finale, das gegen 16 Uhr geplant wird, folgt am Abend ab 19 Uhr ein großes Jubiläumsfest mit Siegerehrung in der Glonntalstub’n, der Gaststätte am neuen Sportheim des VfL Egenburg. Hierzu sind auch Freunde des Vereins und interessierte Gäste willkommen.
Die Geschichte des Egenburger Eishockeyvereins begann im Winter 1978/1979 auf einem kleinen Weiher im Ortsteil Wagenhofen, als sich einige Jugendliche dazu entschlossen, eine Eishockeymannschaft zu gründen. Das erste Spiel des damaligen EC Wagenhofen fand am 13. Januar 1979 in Fürstenfeldbruck gegen eine Mannschaft aus Odelzhausen statt. Im Jahre 1981 schloss man sich dann dem Sportverein VfL Egenburg als Abteilung Eishockey an. Die stolze Bilanz der vergangenen 40 Jahre: Insgesamt 1.123 Eiszeiten mit 3.993 erzielten Toren sowie rund 120 aktive Eishockeyspieler, die aus Mangel an Eisflächen teilweise zur sehr frühen oder späten Tageszeit ihre Trainingseinheiten bestreiten mussten und müssen. Die Wikinger sehen sich als große Hockey-Familie, deren Mitglieder nicht nur aus Egenburg und naher Umgebung stammen, sondern auch aus den Städten Dachau, Fürstenfeldbruck, Aichach-Friedberg, Augsburg, Günzburg und Donauwörth. Mitbegründer und Abteilungsleiter Josef Naßl, der dieses Amt seit der Gründung ausübt, gelangt es dabei stets, großartige Trainer für den VfL Egenburg zu begeistern. Bis heute konnten die Wikinger 40 Spielsaisonen mit nur vier Spielertrainern gestalten. Die größten Erfolge stellten der Gewinn der Meisterschaft in den Jahren 1989, 1993 und 2007 sowie der Pokalsieg im Jahr 2017 dar.