Ponke Urban

Gaumeister soweit das Auge reicht

Die Wettkampfsaison für die Turnerinnen und Turner des TV Prittriching fand in der Gaumeisterschaft einen wahrhaft grandiosen Abschluss.

Bilder
Von links nach rechts in der oberen Reihe: Martina Hierle, Dominik Hirner, Jakob Riedmüller, Matthias Fuchs, Lisa Zickl. Vordere Reihe: Sophia Thüringer, Celina Hirner Foto: oh

Von links nach rechts in der oberen Reihe: Martina Hierle, Dominik Hirner, Jakob Riedmüller, Matthias Fuchs, Lisa Zickl. Vordere Reihe: Sophia Thüringer, Celina Hirner Foto: oh

Prittriching (oh) | Durch konstant gute Leistungen das Jahr hindurch haben sich die Prittrichinger für den letzten Wettkampf des Jahres auf Gauebene qualifiziert. Das alleine wäre schon hoch anzurechnen, aber dass am Ende des Tages so viele Pokale mit nach Hause genommen werden konnten, war einfach unglaublich.
Vormittags startete die Gautalentiade, das sind die sog. Pflichtübungen. Für den TVP gingen bei den Jungen Matthias Fuchs (Jg. 2009) und Bastian Viehmann (Jg 07) an den Start. Hoch motiviert und ideal vorbereitet turnten beide Jungen einen nahezu perfekten und fehlerfreien Wettkampf. Dadurch erkämpften sich beide mit Abstand den 1. Platz und somit den Titel des Gaumeisters. Zeitgleich turnten Celina Hirner und Sophia Thüringer beim Kürwettkampf der Schülerinnen der Jahrgänge 2005-2007. Beide hatten seit dem letzten Jahr ihre Übungen mit schwierigeren Elementen gefüllt und konnten diese auch trotz kleiner Wackler gut präsentieren. Die höchste Punktzahl am Sprung und Balken sowie die zweitbeste Wertung am Boden von Celina konnten leider einen Fehler am Stufenbarren nicht ausgleichen, und somit blieb am Ende mit 0,15 Punkten Differenz der undankbare 4. Platz nach einem hervorragenden Wettkampf. Sophia belegte mit nur wenigen Zehntel Differenz in dem engen Teilnehmerfeld Platz 6. Hervorragende Ergebnisse bei den Mädchen. Am Nachmittag ging es mit der Jugend und den Erwachsenen weiter. Für die Jungs gingen Dominik Hirner und Jakob Riedmüller an den Start. Dominik (Jg. 02/03) erreichte nach einem sehr starken Wettkampf und nur 2 Punkten Rückstand den tollen 2. Platz – Gauvizemeister! Jakob Riedmüller, dessen Paradegeräte der Boden und Sprung sind, hat sich in den letzten Wochen auch an den verbleibenden Geräten fit gemacht. Er beendete seinen Wettkampf am Boden mit einem wahren Feuerwerk aus Salti und Schrauben - eine absolute Herausforderung für das Kampfgericht. Am Ende hieß es für ihn grandios – Gaumeister 2017! Das erste Mal dabei waren Ramona Jocher (Jugend, Jg 02/04) sowie Martina Hierle bei den Seniorinnen. Ramona turnte trotz erheblichen Kniebeschwerden einen starken Wettkampf. Leider wurde ihr der „Zitterbalken“ zum Verhängnis: 3 Absteiger kosteten wertvolle Punkte. Am Ende konnte sie sich den 7. Platz sichern. Bei den Se-
niorinnen zeigte Martina Hirle, dass sie als Jahn-Neun-Kämpferin auch Schwebebalken turnen kann. Nach einem nahezu fehlerfreien Wettkampf mit neuer Bodenübung hatte sie sich den Vizemeistertitel redlich verdient. Lisa Zickl und Sarah Wölzmüller traten bei den Turnerinnen an. Lisa turnte elegant konstant und erhielt an 3 Geräten die höchste Wertung. Die Belohnung dafür: Gaumeisterin 2017. Sehr gefreut hat sich auch Sarah. Zum ersten Mal klappten der Strecksalto vorwärts am Boden und das geforderte Flugteil am Stufenbarren. Dies wurde mit Platz 3 belohnt. Mit insgesamt 4 Gaumeister Titeln, 2 x Vizemeister und diversen vorderen Plätzen ein äußerst erfolgreicher Saisonabschluss für den TVP



Weitere Nachrichten Aus der Region