Ponke Urban

Königsbrunner Marktsonntag am 17. März Bummeln, Schauen und Genießen beim traditionellen Königsmarkt

Königsbrunn (oh) | Mitte März steht Königsbrunn wieder ganz im Zeichen des Königsmarkts: Zwischen den Kreisverkehren Nord und Süd heißt es beim traditionellen Marktsonntag wie jedes Jahr bummeln und schauen, Freunde und Bekannte treffen, genießen und einkaufen, Neues entdecken und sich über Altbewährtes freuen!

Bilder

Auf der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße wird sich wieder Bude an Bude reihen – an über 200 Buden sind Dekoratives, Praktisches und Bekleidung, Schmuck, Leder- und Spielwaren, Lebensmittel und vieles mehr geboten.
 
Unterhaltsames & Leckeres
Ein Kart-Rundkurs, Modell-Trucks und Trampolinspringen runden das unterhaltsame Programm für Groß und Klein am dritten März-Sonntag in Königsbrunn ab.
 
Wie immer ist auch wieder bestens für das leibliche Wohl gesorgt: Steckerlfisch, Bratwurst, Flammkuchen, Schupfnudeln und Spezialitäten aus Ungarn, Polen, Südtirol und Italien warten auf viele hungrige Besucherinnen und Besucher des Marktsonntags.
 
Geöffnete Geschäfte
Zusätzlich zur Budenstraße laden an diesem Tag auch wieder Geschäfte im Königsbrunner Stadtgebiet zum Einkaufsbummel. Von 11 bis 16 Uhr öffnen sie ihre Türen, bieten persönliche Beratung und interessante Angebote.
 
Für Flohmarkt-Fans
In der Schul- und Schwabenstraße finden Flohmarkt-Liebhaber Nützliches, Trödel und Raritäten – hier darf den ganzen Tag über gestöbert und gehandelt werden. Dazu eine Bitte an die Verkäufer: Nutzen Sie für Ihre Verkaufsstände nur die öffentlichen Gehwege. Die Fahrbahnen müssen als Rettungswege freigehalten werden.
 
Parkmöglichkeiten
Wer nicht zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus kommt: Das Auto kann auf den Parkplätzen hinter der St.-Ulrich-Kirche bzw. der Königsallee oder auf den ausgewiesenen Parkbereichen der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße abgestellt werden.
 
Busverkehr und Verkehrsbeschränkungen
Von Samstag, 16. März, 14 Uhr, bis Sonntag, 17. März, 24 Uhr, werden wegen des Marktbetriebes einige Bushaltestellen anders als sonst bedient (siehe auch Hinweise des AVV).
 
Verkehrsbeschränkungen beim Königsmarkt
Die örtliche Straßenverkehrsbehörde der Stadt Königsbrunn weist auf folgende Verkehrsbeschränkungen hin:
1. Königsmarkt: Die Marktfläche erstreckt sich auf der Bgm.-Wohlfarth-Straße von der Kreisverkehrsanlage Königsallee/Raiffeisenstraße bis zur Kreuzung Gartenstraße/St.-Johannes-Straße. Am Samstag, den 16. März , ab 14 Uhr und Sonntag, den 17. März , bis ca. 22 Uhr ist die Ortsdurchfahrt (Bgm.-Wohlfarth-Straße) in Königsbrunn zwischen der Königsallee/Raiffeisenstraße und der Gartenstraße/St.-Johannes-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Außerdem sind sämtliche in den Jahrmarkt-Bereich einmündenden Seitenstraßen und Zufahrtsstraßen gesperrt. Des Weiteren ist ein Teilstück der Rathausstraße, der Marktstraße, der Heimgartenstraße, die Schulstraße, die Schwabenstraße bis zur Einmündung in die Sudetenstraße, die Von-Eichendorff-Straße von der Marktstraße bis zur Einmündung Marktplatz gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die innerörtliche Umleitungsstrecke erfolgt über den westlichen Bereich, über die Königsallee/die Wertachstraße/die Römerallee sowie die Landsberger Straße beiderseitig.
2. Der Bereich des Parkplatzes an der Marktstraße/Von-Eichendorff-Straße gegenüber dem Rathaus auf der Ostseite des Parkplatzes, ist ab Samstag, den 16. März , ab ca. 14 Uhr gesperrt. Am Samstagvormittag findet in diesem Bereich der Wochenmarkt statt. Ein Parken auf dem gesamten öffentlichen Parkplatz ist aufgrund der Jahrmarkts- und Flohmarkt-Veranstaltung nicht möglich. Im direkten Bereich des Flohmarktes an der Von-Eichendorff-Straße stehen keine Parkflächen zur Verfügung!
3. Ab Sonntag, 17. März , wird in Königsbrunn in der Zeit von 7 Uhr bis ca. 22 Uhr die Ortsdurchfahrt (Bgm.-Wohlfarth-Straße/Haunstetter Straße/Landsberger Straße) zwischen der Kreuzung Lechstraße/Augsburger Straße und der Königsallee sowie der Staatsstraße 2380 und der Blumenallee/Bgm.-Wohlfarth-Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.
4. Parkmöglichkeiten: Parkmöglichkeiten bestehen auf den öffentlichen Parkflächen (an der Königsallee, am Parkplatz Hans-Wenninger-Stadion an der Karwendelstraße etc.) sowie auf der Haunstetter Straße zwischen der Kreuzung Augsburger Straße/Lechstraße und der Königsallee, jeweils auf der rechten Spur der Fahrbahn. In diesen Bereichen ist ab Sonntag, den 17. März , ab 7 Uhr das Parken bis zum Jahrmarkt-Ende auf dem jeweils rechten Seitenstreifen erlaubt. Während des Jahrmarktes ist in diesem Bereich eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h angeordnet.
 
Info: Königsbrunn (rotp) | Das Racing Team Königsbrunn e.V. im ADAC bietet Interessenten die Möglichkeit, beim Marktsonntag, sich ein Bild von diesem anspruchsvollen Jugendsport zu machen. Damit sich die Sportler aus Königsbrunn mit den Fahrern aus ganz Südbayern ohne Nachteile messen können, beschloss das Racing Team, PCR-Karts anzuschaffen. Sie lassen sich anders fahren als die Mach1-Karts, mit denen das Racing Team bisher immer trainiert hat. Damit können sich die Kinder und Jugendliche nun besser vorbereiten und müssen sich nicht erst innerhalb weniger Sekunden im Wettkampf auf das andere Kart umstellen. In den letzten zwei Jahren qualifizierte sich das Racing Team für die südbayerischen Meisterschaften und der Verein richtete einen Qualifikationslauf in der Region West für den Bereich Südbayern aus, der auch in der kommenden Saison wieder stattfinden wird.


UNTERNEHMEN DER REGION