Ponke Urban

Sagenwanderung und Oktoberfest neu im Programm

Heimatverein Inchenhofen stellt Jahresprogramm vor

Bilder
Die aktuelle Vorstandschaft: hinten (von links): Sylvia Märdauer, Bürgermeister Karl Metzger, Jutta Märdauer; vorne (von links): Rita Posch, Brigitte Reißner, Erna Thurnhofer, Ludolf Karletshofer Foto: oh

Die aktuelle Vorstandschaft: hinten (von links): Sylvia Märdauer, Bürgermeister Karl Metzger, Jutta Märdauer; vorne (von links): Rita Posch, Brigitte Reißner, Erna Thurnhofer, Ludolf Karletshofer Foto: oh

Inchenhofen (oh) | Die Dynamik der jungen Vorstandschaft lobte Bürgermeister Karl Metzger bei der Jahreshauptversammlung des Heimatverein St. Leonhard im Landgasthof Voglbräu. Er dankte dem Verein zugleich für die regelmäßige Teilnahme an den übergreifenden Aktionen wie der Flursäuberung und dem Leonhardiritt.
Vorsitzende Sylvia Märdauer nutzte zu Beginn die Gelegenheit, sich bei ihrer neuen Vorstandschaft für das letzte Jahr zu bedanken, ebenso bei einigen besonderen Helfern, bei Emma Wittkopf und Doris Stadler für die Blumen bzw. das Erstellen des Fronleichnamsteppichs sowie bei Christian Scherer für das Bereitstellen des Zeltplatzes für das Erlebniszelten. Ein großer Dank ging auch an die treuen Mitglieder für den zahlreichen Besuch der Veranstaltungen.
Anhand von Fotos berichtete Schriftführerin Brigitte Reißner über die Aktivitäten des letzten Jahres. Zwei Höhepunkte waren das Erlebniszelten im Rahmen des Ferienprogramms sowie das restlos ausverkaufte Aufspuin beim Wirt. Lebhafte Eindrücke vom 2-tägigen Vereinsausflug in den Bayerischen Wald gab ein kurzer Film, erstellt von 2. Vorsitzenden Ludolf Karletshofer. Der diesjährige Vereinsausflug führt Anfang September ins Allgäu und an den Bodensee.
Auch wenn der Kassenbericht von Kassiererin Jutta Märdauer aufgrund von Investitionen, z.B. in neue Zelte, mit einem negativen Deckungsbeitrag ausfiel, steht der Verein weiterhin auf soliden Beinen. Mit knapp 200 Mitgliedern ist der Heimatverein der zweitgrößte Inchenhofener Verein. Demzufolge standen 16 Ehrungen für 20-jährige Mitgliedschaft an.
Beim Jahresprogramm 2018, das erstmals auch in gedruckter Form an alle Haushalte verteilt wurde, ging Vorsitzende Märdauer vor allem auf die neuen Angebote ein. Neben einer Sagenwanderung ins Bannholz wird im November die Schaubäckerei Scharold in Derching besucht. Statt des Kathreintanzes findet zum ersten Mal am 13. Oktober ein Oktoberfest statt. Vor dem Aufziehen der Zachäusfahne (20. Oktober) mit anschließendem Guatlregn vom Kirchturm wird die neue Fahne geweiht.
Bereits in wenigen Wochen veranstaltet der Heimatverein ein großes Festwochenende. Sowohl beim Johannisfeuer am 22. Juni, als auch beim Grillfest am 24. Juni wird ein spezielles Familienprogramm angeboten.