Marcel Eberhardinger

Friedberg feiert seine Sportler des Jahres 2017

Bilder
Friedberg (rotp) | Bei der diesjährigen Sportlerehrung am Freitag, den 23. März standen in der Mensa der Grund- und Mittelschule Friedberg die Sportler, Mannschaften und langjährigen Übungsleiter und Funktionäre im Mittelpunkt: Sie wurden mit Bronze, Silber oder Gold für ihre Top-Leistungen im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Und es waren ganz schön viele Medaillen. Darauf kann die Stadt Friedberg stolz sein.
„Beeindruckend, in welcher Bandbreite der Sportarten sich die Vereine engagieren und welche Erfolge dabei erzielt werden konnten“, so Bürgermeister Roland Eichmann. An diesem Abend kamen nochmals deutlich mehr Besucher als im letzten Jahr. Kein Wunder bei den vielen tollen Leistungen, die ausgezeichnet wurden. Aber erst durch die Funktionäre können diese Leistungen überhaupt möglich werden. Sie wurden als erste geehrt. Die Goldmedaille bekamen Sonja Kanjo, Ingrid Häuslmeier, Fromut Beck, Walter Huber, Helge Müsch, Heinrich Rammelmüller und Josef Scheitle. Ausgezeichnet wurden sie von Sportpfleger Heinz Schrall und der Elisabeth Micheler-Jones.
Nach der Einlage der Rhythmischen Sportgymnastinnen, die als Heidi im rosa Dirndl durch die Berge tanzten, waren die Sportler an der Reihe. Die Palette war äußerst bunt: Das ging von den Kanuten, Schützen, Wasserskifahrern, Leichtathleten, Bogenschützen, Tänzern und Trampolinturnern bis zu den Sportakrobaten.
Ganz besonders stachen diesmal die Kanuten hervor. War doch erst an diesem Tag bekannt geworden, dass die Augsburger den Zuschlag für die Kanuslalom WM 2022 erhalten haben. Die Delegation in Tokio war sehr erfolgreich, umso größer war auch der Jubel der Kanuten bei der Sportlerehrung. Gold gab es unter anderem für Sideris Tasiadis, der erst seit kurzem in Friedberg wohnt, für seine Top Leistungen bei der Europa- und den Weltmeisterschaften im Canadier Einer.
 Ebenfalls auf dem Wasser aktiv sind die Sportler des Wasserskivereins am Friedberger See. Auch sie durften sich über zahlreiche Goldabzeichen freuen, darunter Andreas Hillenbrand und seine Tochter Laura, Alexander Graw, Jürgen Usinger, Nina Schmid, Niklas Heinicke und eine tolle Leistung, die mit viel Applaus belohnt wurde, hat Leander Kress gezeigt. Er ist im paralympischen Team im Ski Alpin und wurde unter anderem Deutscher Jugendmeister im Riesenslalom und Deutscher Vizemeister im Slalom 2017.
Stolz durften auch die Verantwortlichen des TSV Friedberg sein. Denn von der Sparte Turnen wurden eine ganze Reihe herausragende Sportler und Sportlerinnen geehrt. Darunter die Trampolinturner und die Sportakrobaten. Erst kürzlich konnten Laura Kirschner, Lucia Gaag und Emelie Brauchle in Portugal beim Maia Cup mit einem fantastischen 7. Platz (punktgleich mit dem 6. Platz) in einer wahnsinnigen Konkurrenz mit über 40 Trios triumphieren. Insgesamt standen am Schluss bis zu 70 Sportler auf der Bühne – eine tolle Leistung!
Nach der Ehrung durften sich alle noch an einem leckeren Buffet stärken. Im nächsten Jahr wird die Sportlerehrung im Schloss stattfinden. „Ich freue mich darauf“, so Eichmann.


Weitere Nachrichten Friedberg
Bürgermeister Roland Eichmann freute sich als Gastgeber so viele Ehrengäste und Gäste aus Politik und Wirtschaft begrüßen zu dürfen. Foto: rotp

Wir feiern Bayern

10.07.2018
Friedberg (rotp) | Mehr als 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Medien sowie Vertreter der zahlreichen Vereine, Verbände und Institutionen aus Friedberg feierten am 5. Juli im Hof der Theresia-Gerhardinger-Grundschule. Das Motto stand ganz im Zeichen von Bayern...
Die Kinder hatten viel Spaß Foto: oh

1. Handball Pur Camp des TSV Friedberg

26.06.2018
Friedberg (oh) | Über 30 Kinder waren am Wochenende aktiv beim 1. Handball Pur Camp des TSV Friedberg. Dabei lernten die jungen Sportler den Sport kennen unter Anleitung des erfahrenen Coaches Mirko Pesic, der Friedberger A – Jugend – Trainerin Sandy Mair und des...
Anita und Christian Harthauser haben vor einem halben Jahr ihren Sohn Kilian im Friedberger Krankenhaus auf die Welt gebracht. Sie tauschten sich mit Lukas und Karin Moßburger sowie Töchterchen Magdalena gerne aus. Foto: rotp

Viele freudige Gesichter beim Babytreffen

19.06.2018
Friedberg (rotp) | Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich die Eltern mit ihren Babys, die sie alle im letzten Jahr im Krankenhaus in Friedberg entbunden haben. Sie hatten sich viel zu erzählen. Für sie waren die Kliniken an der Paar die erste Wahl. ...
Kreisheimatpfleger Dr. Hubert Raab und Ideengeber Wilfried Höfl an der zweiten Station der Fahrradtour Friedberg Nord: der Pfarrkirche St. Jakob Foto: rotp

Vorbei an 25 Kirchen und Kapellen

12.06.2018
Friedberg (rotp) | Mit zwei Touren von jeweils etwa 26 Kilometer Länge kann man ab sofort mit dem Radl alle Kirchen in Friedberg und Umgebung abfahren und besuchen. Das Tourismusbüro Friedberg stellte dieses neue Angebot nun im Rathaus vor. Die Idee dazu hatte...
Voxeljet macht den Kreisverkehr beim Friedberger Businesspark zu etwas Außergewöhnlichem: Der Vorstandsvorsitzende Ingo Ederer (links) mit Projektleiterin Evelyn Sigmund und Vorstand Rudolf Franz zeigen stolz auf ihren silbergrauen Schlingenball Foto: rotp

Schlingenball von Voxeljet

05.06.2018
Friedberg (rotp) | Viele werden sich beim Vorbeifahren schon gewundert haben, woher das vier Meter hohe silbergraue Kunstwerk am Kreisverkehr in Friedberg-West beim Businesspark kommt. Die Idee dazu hatte die dort ansässige Firma Voxeljet, die hochkomplexe...