Ponke Urban

Gut gerüstet für den Winter - Die Skiabteilung des TSV Friedberg bringt neues Programm heraus

Friedberg (rotp) | Die Skiabteilung des TSV Friedberg hat das Programm für den Winter fertig. Mit drei neuen jungen Skilehrern geht es gut gerüstet in die kommende Saison.

Bilder
Skiabteilungsleiter Peter Seidenbusch hat wieder ein umfangreiches und attraktives Angebot zusammengestellt. Das Hauptaugenmerk liegt in der Ausbildung der kleinen Skifahrer. Der Skikurs umfasst insgesamt vier Tage. Die Termine sind jeweils samstags. Sie finden am 2., 4., 6. und 12. Januar 2019 statt. Kinder ab fünf Jahren und Jugendliche, die das alpine Skifahren lernen möchten, können daran teilnehmen. Bedingung für den Skikurs ist die Mitgliedschaft im TSV Friedberg. Am vierten Kurstag findet ein Abschlussrennen mit anschließender Siegerehrung statt.
Neu mit im Skilehrerteam sind drei junge Sportler des TSV Friedberg. Einige haben selbst den Einstieg in einem der Skikurse im Verein gefunden. Jonas Lorenz und Julian Seidenbusch sind derzeit in der Ausbildung zur Grundstufe des Deutschen Skiverbandes. Die dritte im Bunde ist Julia Roth, die Sport Lehramt an der Universität in Augsburg studiert. „Ich freue mich sehr, dass wir von den drei skibegeisterten Übungsleitern heuer mit unterstützt werden und sie für unser Team gewinnen konnten“, so Peter Seidenbusch.
Neben den Skikursen sind auch wieder normale Skifahrten im Programm. Bereits am 26. Januar geht es zu einer Tagesfahrt in das Zillertal auf die Pisten von Kaltenbach und Hochfügen. Premiere hatte im letzten Winter die erstmals durchgeführte Nachtskifahrt auf den beleuchteten Pisten der Hohen Salve in Söll. Aufgrund der großen Nachfrage wird diese Fahrt am Freitag, den 1. Februar wiederholt. Die Abfahrt in Friedberg am Volksfestplatz ist um 15 Uhr. Im Skigebiet gibt es dann erst einmal eine warme Brotzeit zur Stärkung, bevor es für drei Stunden auf die mit Flutlicht beleuchteten Pisten geht. Wer rodeln möchte ist auch willkommen. Es gibt zwei lange Rodelpisten in Söll, die beleuchtet sind. Gegen 1 Uhr ist man wieder zurück.
Auch der Kurzurlaub in Südtirol zur Skisafari in den Dolomiten hat seinen festen Platz im Kalender. Vom 14. bis 17. März werden wieder die Skigebiete Ratschings, Skicenter Latemar, Sella Ronda und Kronplatz angefahren. Als Stützpunkt dient bereits im zwölften Jahr der Sambergerhof auf der Villanderer Alm mit einem schönen Wellnessbereich und einem traumhaften Panoramablick auf die Dolomiten sowie guten Südtiroler Spezialitäten. „Bei diesen Skifahrten sind die Interessenten nicht an den Verein gebunden. Jeder kann sich anmelden und mit dabei sein“, so Seidenbusch.
Zur Vorbereitung ist die Fitnessgymnastik am 17. Oktober gestartet. Sie findet jeden Mittwoch von 19.15 bis 20.15 Uhr in Halle 3 im Sportzentrum des TSV Friedberg statt. Bereits am Laufen ist auch die Konditionseinheit im Rahmen des Indoor-Cycling. Immer dienstags von 17:45 bis 18:45 wird im Gymnastikraum 2 eine Stunde lang zu immer neuen Playlists geschwitzt. Wer es etwas ruhiger angehen lassen will, hat jeden Donnerstag von 9.30 Uhr bis 11 Uhr die Möglichkeit zur Bewegung bei Übungsleiter Fritz Hopf. Bei allen Stunden kann man vorher hineinschnuppern und zur Probe teilnehmen.
Infos und Kontakt bei der Skiabteilung: www.tsv-friedberg.de


Weitere Nachrichten Friedberg