Ponke Urban

„Zukunftswerkstatt“ bringt neue Impulse für das Wittelsbacher Land

Friedberg (oh) | Mehr als 100 Bürgerinnen und Bürger aus Bildungseinrichtungen und Behörden, aus Wirtschaft und Politik sind dem Aufruf des Landkreises gefolgt und haben sich in der Realschule Friedberg an der „Zukunftswerkstatt Bildungsregion“ beteiligt.

Bilder

Ziel der Veranstaltung war es, neue Ideen und Impulse für die Weiterentwicklung der regionalen Bildungslandschaft zu sammeln. „Beste Bildungsqualität und beste Bildungschancen für die Menschen im Wittelsbacher Land“ sei dabei das übergeordnete Ziel, wie es der stellvertretende Landrat Peter Feile in seinem Grußwort kurz und knapp auf den Punkt brachte.
In vier thematischen Workshops konnten Eltern- und Schülervertreter(-innen) gemeinsam mit Schulleitungen, Fachkräften und Politikern darüber diskutieren, wie man die Dinge im Landkreis noch besser gestalten kann. Sei es beim „Übergang Schule – Beruf“, bei der „Vernetzung schulischer und außerschulischer Bildungsangebote“, beim „Lebenslangen Lernen“ oder dem „Wechselspiel von Familie, Schule und Jugendhilfe“: in allen Bereichen konnten wertvolle Impulse entwickelt werden.
„Dank der breiten Beteiligung und der engagierten Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger haben wir eine Menge Anregungen und konkrete Vorschläge erhalten, die jetzt erst einmal sortiert und ausgewertet werden müssen“, so Götz Gölitz vom Bildungsbüro des Landkreises. Die Impulse sollen dann in den zuständigen Gremien wie dem Bildungsbeirat diskutiert und in den politischen Prozess eingespeist werden.
Als „Bildungsregion in Bayern“ wurde der Landkreis Aichach-Friedberg im November 2015 durch das Bayerische Kultusministerium ausgezeichnet. Das Bildungsbüro am Landratsamt koordiniert die Maßnahmen zur Bildungsregion und treibt die Entwicklung voran, unter anderem mit Unterstützung des Bildungsbeirats. Weiterführende Informationen zur Veranstaltung und deren Ergebnissen gibt Götz Gölitz vom Bildungsbüro des Landkreises, Tel. 08251/92-4861, E-Mail goetz.goelitz@lra-aic-fdb.de.


UNTERNEHMEN DER REGION