Marcel Eberhardinger

320-Jahrfeier beim Tennis-Club Kissing

Kissing (oh) | Seit gefühlt ewigen Zeiten treffen sich die Senioren des TC-Kissing zweimal wöchentlich zum Tennisspiel. In drei bis vier Doppeln jagen dann die Junggebliebenen der gelben Filzkugel nach, so als ob die Zeit stehen geblieben wäre.

Bilder
Sepp Hölzl, Horst Bartels, Toni Leiprecht und Egon Dumler feierten in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag. Foto: oh

Sepp Hölzl, Horst Bartels, Toni Leiprecht und Egon Dumler feierten in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag. Foto: oh

Mit 80+ immer noch am Ball.
 
Vier der „honorigen Herren“ feiern in diesem Jahr den 80. Geburtstag. Was lag da näher, als gemeinsam eine 320-Jahrfeier zu organisieren, schließlich ist ja 80 x 4 gleich 320. An einem Donnerstag Ende August war es soweit.
 
Erst das Spiel, dann die Feier.
Zunächst stand das gemeinsame Tennisspiel im Vordergrund und selbstverständlich bildeten die vier Jubilare Sepp Hölzl, Horst Bartels, Toni Leiprecht und Egon Dumler ein illustres Doppel. So standen also 320 Jahre auf dem Platz, um mit jugendlichem Ehrgeiz und langjähriger Erfahrung den Gegner auszuspielen. Das Ergebnis ist nicht überliefert und auch nebensächlich. Wichtiger ist der Spaß am Spiel und das gemeinsame Feiern in einer geselligen Runde. An die 25 Spieler folgten der Einladung, genossen ein leckeres Mittagessen und ein professionelles Nachmittagsprogramm mit einer Bläsergruppe unter Leitung von Ernst Markus und weiteren musikalischen Darbietungen. Auch beim Feiern bewiesen die Senioren ein erstaunliches Durchhaltvermögen bis in den frühen Abend hinein.
 
Und dann wird auch noch das Geheimnis der langen Fitness verraten: regelmäßig ein Schlückchen Frankenwein der Lage „Ewig Leben“. Der Name ist Programm. Wenn das kein gutes Omen ist!
 
Ein Dankeschön des Vorstands.
„Unsere Senioren sind eine sehr wichtige Säule des Vereins. Sie zeigen vorbildhaft, dass Sport jung und fit hält und gerade Tennis bis ins hohe Alter gespielt werden kann. Sie bereichern das Vereinsleben und haben zudem über Jahrzehnte für die jährliche Platzaufbereitung gesorgt. Dafür sind wir sehr dankbar“, so Hans Bley, 2. Vorstand des TC Kissing.


Weitere Nachrichten Kissing
Hermann Habersetzer brachte die Sautröge mit seinem Schlepper immer wieder an den Start Foto: gmp

Ein Riesenspaß in alten Sautrögen

17.09.2019
Kissing (gmp) | Es war ein Riesenspaß für die Kinder, die in Sautrögen über eine 300 Meter lange Rennstrecke auf der Paar paddelten. Ebenso lustig war es für die Eltern und anderen Zuschauer, die die Rennpaddler zwar aus Leibeskräften anfeuerten, aber auch...
Galerie
Auch der Erste Bürgermeister Reinhard Gürtner war zum Jubiläumsfrühstück in die Emmauskirche gekommen. Foto: hesep

100. Seniorenfrühstück in der Emmausgemeinde Kissing

17.09.2019
Kissing (hesep) | Am 11. September gab es in Kissing einen Anlass zum Feiern, sogar der Erste Bürgermeister Reinhard Gürtner und Pfarrer Gerhard Sievers waren als besondere Ehrengäste gekommen. Das Seniorenfrühstück im Gemeindehaus der Emmauskirche Kissing, eine...

Kunstförderpreis 2019 jetzt anmelden und mitmachen

17.09.2019
Kissing (oh) | Die Gemeinde Kissing und die Stadtsparkasse Augsburg werden in Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis „Lechkiesel Kissing“ den Künstlerinnen und Künstlern des Wittelsbacher Landes aus dem Landkreis Aichach Friedberg wieder die Möglichkeit bieten, ihre...
Start zum 16. fitpoint Halbmarathon. Vorneweg liefen Georg Steinherr (Startnummer 213) Michael Harlacher (216) und Hannah Sassnink (215). Foto: gmp

Aichacher beim 16. Kissinger Halbmarathon erfolgreich

03.09.2019
Kissing (gmp) | Lukas Krämer aus Schongau hat am vergangenen Sonntag in einer Zeit von 1:16:46 Stunden den 16. fitpoint Halbmarathon in Kissing gewonnen. Den zweiten und dritten Platz belegten zwei bekannte Aichacher Läufer.
Werner Schlund aus Kissing, hier mit seinen Hunden Krümel (links) und Filou (rechts) gründete die WhatsApp-Gruppe „Kissinger Hotdogs“, die das Verhältnis zu Radfahrern, Joggern und Familien mit Kindern verbessern möchte, Informationen austauscht und gemeinsame Aktivitäten durchführt. Foto: hesep

Die „Kissinger Hotdogs“

27.08.2019
Kissing (hesep) | Schon als Kind besaß Werner Schlund Hunde. Ein gutes Verhältnis von Hundebesitzern zu Joggern, Radlern und Kindern ist ihm wichtig. Seine Gruppe tauscht sich aus und plant gemeinsame Aktivitäten.

UNTERNEHMEN DER REGION