Ponke Urban

60 Jahre voller Engagements

Kissing (ike) | Acht dicke Ordner lokale Frauenbundgeschichte verwaltet Schriftführerin Gaby Wörsching. Das Engagement des Kissinger Zweigvereins ist e­norm, seit er im Februar 1958 von 16 Kissinger Frauen gegründet wurde.

Bilder
Frauenbund-Schriftführerin Gaby Wörsching mit einer Kundin beim beliebten Handarbeitsflohmarkt Foto: ike

Frauenbund-Schriftführerin Gaby Wörsching mit einer Kundin beim beliebten Handarbeitsflohmarkt Foto: ike

Der Kissinger Frauenbund feiert Geburtstag. - Mit seinen vielfältigen Aktivitäten ist er auch ein wichtiger Unterstützer sozialer Einrichtungen
Innerhalb kurzer Zeit stieg die Anzahl der Mitglieder auf 55 Damen. Inzwischen ist man bei der knapp dreifachen Vereinsgröße angekommen und auch die Zahl der Aktivitäten wuchs um ein Vielfaches und trägt zu einem lebendigen Gemeindeleben bei. Viel ereignete sich in den vergangenen 60 Jahren des Frauenbunds. Ein Blick in den Frauenbundkalender zeigt mindestens eine Veranstaltung monatlich, sei es das Faschingskaffeekränzchen, ein Frauenfrühstück mit wechselnden Referenten, die Mitwirkung beim Weltgebetstag, eine Bezirksmaiandacht oder einen Ausflug von der Tagesfahrt bis zum mehrtägigen Urlaubsvergnügen, heuer im Zillertal. Auch Nichtmitglieder sind jederzeit eingeladen. Von den ursprünglichen Gründungsmitgliedern ist immer noch Josefa Dosch mit dabei, die anlässlich des 50-jährigen Jubiläums vor zehn Jahren zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Seit 15 Jahren ist Franziska Elbl die erste Vorsitzende und Ritta Lorenz ihre Stellvertreterin. Den beiden zur Seite stehen mehrere Damen, die in der Vorstandschaft gemeinsam die Aktivitäten vorbereiten und planen. Als katholischer Verein fühlt sich der Kissinger Frauenbund vor allem auch der Pfarrei St. Stephan-St. Bernhard sehr verbunden und unterstützt mit jährlichen Spenden viele Projekte wie etwa die Kirchenrenovierung, den Kerzen- oder Blumenschmuck und die katholischen Kindergärten. Auch Patenschaften für die Kissinger Orgel oder Glocken wurden übernommen. Das Jubiläum wurde mit einer Dankandacht sowie einem Kaffeekränzchen ausgiebig gefeiert. Zum 60. Geburtstag wünschen sich die Frauen Verstärkung aus den Reihen jüngerer Damen. Schließlich soll das Engagement für Kissing weitergehen.