Ponke Urban

Energieeffizienz am Gebäudebestand Abschluss des Projekts in Kissing und Kühbach

Kissing (oh) | „Energieeffizienz am Gebäudebestand im Wittelsbacher Land“ heißt ein Leader-gefördertes Projekt der Fachstelle für Klimaschutz im Landratsamt Aichach-Friedberg, das mit den beiden Stammtischen Kühbach/Schiltberg und Ried/Kissing nun zu Ende ging.

Bilder
Abschluss Energie-Stammtisch Kissing/Ried Bild: oh

Abschluss Energie-Stammtisch Kissing/Ried Bild: oh

Nach mehreren Thermographie-Spaziergängen und Energie-Stammtischen zu verschiedenen Themen überreichten Bürgermeister Johann Lotterschmid, Zweite Bürgermeisterin Silvia Rinderhagen und Klimaschutzfachkraft Charlotte Martin-Stadler vom Landratsamt an mehr als 20 Bürger als Anerkennung für ihre kontinuierliche Teilnahme eine Wetterstation.
 
Von Januar 2017 bis Mai 2019 fanden insgesamt 34 Thermographie-Spaziergänge an 14 Orten des Landkreises statt. Dabei konnten mehr als 170 Teilnehmer ihre Häuser einmal mit „anderen Augen“ sehen. Beim Blick durch eine Wärmebildkamera konnten bereits erste Wärmeverluste erkannt und Hinweise gegeben werden.
 
Aufgeteilt in sechs Regionen hatten die Teilnehmer der Spaziergänge und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden die Möglichkeit, an einem Energie-Stammtisch teilzunehmen. In sechs Regionen konnte die Fachstelle für Klimaschutz bei 32 Energie-Stammtischen über 360 Teilnehmer begrüßen. Dabei wurden sie durch einen neutralen Energieberater begleitet und zudem von Experten aus verschiedenen Bereichen über Themen wie Fenster, Heizung, Dämmung, Förderung und Finanzierung sowie Energieerzeugung bzw. -speicherung informiert. An den gemeinsamen Abenden standen der ungezwungene Austausch und die Möglichkeit, Fachleute zu befragen, im Mittelpunkt. Insgesamt erhielten die Hausbesitzer eine ganzheitliche Einschätzung ihres Gebäudes und einzelner Komponenten, was im Ergebnis zu einem Sanierungskonzept bzw. zu sinnvoll abgestimmten Einzelmaßnahmen führt.
 
Die Teilnehmer waren sich einig, dass es ein gewinnbringendes Projekt war, über deren Schwerpunkte in einer noch zu erstellenden Umsetzungsbroschüre berichtet werden soll.


UNTERNEHMEN DER REGION