Ponke Urban

Königsproklamation sorgt für große Überraschung Zum 1. Mal gibt es einen Doppel-Schützenkönig

Kissing (oh) | Nach langer Pause fand die diesjährige Weihnachtsfeier des Schützenvereins Gunzenlee Kissing wieder im Saal des Josef Zimmermann Haus in Kissing statt und der 1 Schützenmeister konnte ca. 130 Gäste begrüssen.

Bilder

Zum 1. Mal gibt es einen Doppel-Schützenkönig
 
Darunter waren auch die 2. Bürgermeisterin Silvia Rinderhagen sowie die Gemeinderäte Reinhard Gürtner, Michael Eder, Peter Wirtz sowie Gemeinde und Kreisrat Ronald Kraus. Vom Gauschützenmeisteramt war der 1. Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer zu Besuch.
 
Der schon traditionell besinnliche Beginn der Feier wurde diesmal von den Högl-Buam aus Baindlichkirch mit weihnachtlicher Blasmusik gestaltet. Die Jungschützen Aileen Albrecht, Kerstin Weichselgartner Luisa Kraus und Felix Zilmans stimmten mit weihnachtlichen Geschichten die Gäste auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.
 
Die Ehrung von langjährigen und verdienten Mitgliedern wurde vom 1. Schützenmeister Markus Dosch zusammen mit dem 2. Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer durchgeführt.
 
Für 25 jährige Mitgliedschaft wurde Daniela Imburgia ausgezeichnet. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden Annelies Breimeir, Erika Heinold, Annemarie Schlech und Waltraud Steinhart ausgezeichnet. Für besondere Dienste in der Vereinsarbeit wurden Rudolf Danner, Raimund Zilmans und Johannes Kiening mit der Verdienstnadel ausgezeichnet. Für herrausragende Dienste bei den Böllerschützen wurde Hannes Schinko mit dem Ehrenzeichen in Silber des Schützengaues ausgezeichnet. Günther Heinold für seine langjährige Vereinszugehörigkeit zum Ehrenmitglied ernannt.
 
Der Höhepunkt des Abends war natürlich wieder die mit Spannung erwartete Königsproklamation, Das Königsschießen wurde in diesem Jahr zum ersten Mal auf den neuen elektronischen Schießständen ausgetragen. Ebenfalls hatten die Schützen die Möglichkeit dem alter entsprechend in den Disziplinen Auflage und Freistehend anzutreten und dies sorgte gleich für eine riesen Überraschung.
 
Mit einem glatten 1,0 Teiler bei den Auflagenschützen und einem 8,06 Teiler bei der allgemeinen Klasse sicherte sich Pierre Stumpf beide Königstitel. Vizekönig bei den Auflageschützen wurde Alfred Breimeir mit einem 4,00 Teiler und Johann Breimeir mit einem 12,72 Teiler in der Allgemeinen Klasse.Jungschützenkönig mit einem 7,07 Teiler wurde Tobias Zielmans gefolgt von Jonas Kanheisner mit einem 13,89 Teiler.
 
Die Pause mit der Preisverteilung wurde wieder für das beliebte Schätzspiel genutzt. Schatzmeister Achim Merten hatte einen großen Lechkiesel mitgebracht dessen Gewicht, es waren 1464 Gramm, zu erraten war. Das beste Gespür für das Gewicht hatte Gabi Ortlieb, die mit ihren geschätzten 1475 am nähesten dran war und dafür einen großen Schmankerlkorb in Empfang nehmen durfte. Den 2. Platz belegte Irmgard Rothenfußer mit 1450 Gramm, 3. wurde Fam. Knaier mit ebenfalls 1450 Gramm.
 
Zum Abschluss der Feier wartete noch eine ganz besondere Überraschung auf die Gäste. Jungschützenkönig Tobias Zilmans ist auch Mitglied der Augsburger Dom-Singknaben und hat sich bereit erklärt, den Ausklang des Abends zu gestalten. Dazu hat er drei Freunde aus dem Chor mitgebracht. Mit perfektem, mehrstimmigen Acapella Gesang verzauberten sie den Saal und sorgten für Gänsehaut-Stimmung. Selbstverständlich durften sie nach dieser tollen Darbietung erst nach einer Zugabe und viel Applaus die Bühne verlassen.


UNTERNEHMEN DER REGION