Ponke Urban

Kultur und Kulinarisches beim Meringer Marktfest genießen

Mering (hesep) | Mering Aktuell lädt zu seinem dritten Marktfest ein. Am Marktplatz, in der Augs­burger und Münchner Straße befinden sich Verkaufsstände und dort finden auch die Veranstaltungen musikalischer und sportlicher Art statt. Die Feuerwehr und das Rote Kreuz möchten die Bürger informieren.

Bilder

Unter dem Motto „Kultur, feiern und mehr“ lädt die Meringer Geschäftswelt „Mering Aktuell“ gemeinsam mit der Marktgemeinde am Freitag, den 12. Juli zu seinem dritten Marktfest ein. Die Veranstaltung, die viele unter dem Namen „Kultur- und Einkaufsnacht“ kennen, erhielt im Jahr 2017 auf mehrheitlichen Beschluss der Mitglieder eine neue Bezeichnung und möchte Besuchern aus Mering und Umgebung von 17 bis 23 Uhr mit Musik, Spiel und Spaß einen unterhaltsamen Abend bieten. Ab 14 Uhr werden die Augsburger und die Münchner Straße für die abendliche Veranstaltung gesperrt, um 24 Uhr ist die Sperre erst wieder aufgehoben.
 
Am Marktplatz tritt die Augsburger Countryband „Why not“ auf. „Es ist eine in der Stadt bereits sehr erfolgreiche Band, die wir nach Mering holen konnten“, freut sich Organisator Acky Resch. In diesem Bereich können die Besucher Bier und antialkoholische Getränke seines Party- und Veranstaltungsservices, die Spiralkartoffeln von „Patata Loca“ oder Fischburger und Forellensemmeln der Fischzucht Peter Berger aus Kissing genießen. Die Metzgerei Reich wird in ihrem Hof Spezialitäten aus dem Fleisch- und Wurstsortiment servieren. Es gibt für die kleinsten Besucher wieder die Möglichkeit, kostenlos eine Fahrt auf dem Karussell zu wagen. In diesem Bereich wird auch der Kulturverein Siam mit seinen thailändischen Gerichten anzutreffen sein.
 
Die Hat Shot Bar wird ebenfalls für die hungrigen und durstigen Besucher mit Spezialitäten vom Grill und einer Auswahl an Getränken sorgen. Hier ist die Meringer Band „Schweigepflicht“ mit Live-Musik zu hören. Beim Haushaltswarengeschäft Bösl tritt der Alleinunterhalter Werner Eberl mit Musik auf Akkordeon und Keyboard auf. Geschäftsinhaberin Maria Bösl konnte außerdem eine Posamentenknopfmacherin aus Mering und die Augs­burger Künstlerin Anita Ulrich für das Marktfest engagieren. Gisela Listl zeigt die neuesten Kreationen ihrer Marke „GwandArt“: Es sind Kleidungsstücke oder Taschen, die sie aus alten Lieblingsstücken herstellt. Für Kinder gibt es zwei große Holzpferde auf Rollen, auf denen sie gegen einen „Obulus“ eine Runde auf der Straße gezogen werden. Aktionen sportlicher Art bieten der Handballverein mit seinem Geschwindigkeitswerfen und der Kegelverein mit einer Holzkegelbahn an. Die Freiwillige Feuerwehr Mering ist anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens mit einem Repräsentationsstand beim Marktfest: dort können noch Tickets für das Openair am Badanger am 20. Juli um 19 Uhr mit der Bayern 3 und Bayern 3 DJ Tonic zum Preis von 11 Euro erworben werden. Außerdem suchen sie jederzeit Nachwuchskräfte ab 14 Jahren für den ehrenamtlichen Dienst bei der Feuerwehr. Die Bereitschaft Mering des Bayerischen Roten Kreuzes steht mit ihrem Stand bei der Alten Apotheke am Marktplatz, die handgefertigte Patchworkdecken zugunsten der Meringer Tafel verkauft. Bei der Marktapotheke gibt es leckere Köstlichkeiten aus der Bio-Aromabar von TAOASIS, die mit ihrem dreirädrigen, originellen Gefährt italienisches Flair zum Verweilen und Genießen nach Mering bringt. „Das Café Seelenzeit bietet hausgemachte Limonaden und alkoholfreie Cocktails und Veggieburger vom neuen Pellets-BBQ-Grill an“, verrät Inhaberin Eva Huber. Ein Überraschungscocktail, spezielle Eröffnungsangebote und Aktionen für Kinder hat sich das Familiengeschäft Spengler für seine Kunden überlegt.
 
Die Geschäftevereinigung „Mering Aktuell“ mit seinem Vorsitzenden Acky Resch freut sich auf eine rege Besucherzahl beim dritten Marktfest. Die Geschäfte haben an diesem Abend geöffnet. Aufgrund der schnell belegten Parkplätze im Bereich der Festzone wird empfohlen, auch die entfernteren Parkmöglichkeiten zu nutzen und zu Fuß ins Zentrum zu laufen.


Weitere Nachrichten Mering
Beim Meringer Gewerbepark West fand nun der offizielle Baubeginn statt. Die großen Tafeln zeigen den Umriss des rund neun Hektar großen Areals, das in 21 Parzellen auftgeteilt wurde. Foto: oh/Gönül Frey

Neun Hektar für Handwerk und Produktion

15.10.2019
Mering (oh/Gönül Frey) | Platz für mittelständische Betriebe, Handwerk und Produktion – das soll der neue Gewerbepark Mering West bieten. Ein Teil der 21 zur Verfügung stehenden Parzellen ist bereits vergeben, einige sind jedoch noch frei. Mit einem kleinen...
Auch ein Rollstuhl war kein Hindernis. Natalie Simanowski rollte über eine Runde Foto: gmp

Rekordteilnehmerzahl beim Meringer Marktlauf

08.10.2019
Mering (gmp) | Insgesamt 184 Läufer und Läuferinnen, so viele wie noch nie, haben am vergangenen Samstag am 22. Meringer Marktlauf teilgenommen. 24 kleine Kinder haben die Stadionrunde über 400 Meter absolviert, 30 Kinder und Jugendliche gingen auf die 1000 Meter...
Schützenmeister Florian Purps (Mitte) freute sich über die Eröffnung der Marktmeisterschaften durch die Böllerschützen unter Kommandant Franz Eppeneder (rechts) und begrüßte als Vertreter des Gaus Friedberg Sepp Reitner aus Ried. Foto: hesep

Die Meringer Marktmeisterschaften im Schießen

03.10.2019
Mering (hesep) | Am 16. September startete bei den KK-Schützen Mering nicht nur die 49. Meringer Marktmeisterschaft, sondern auch die 22. offene Marktmeisterschaft für Hobbyvereine. Drei Mannschaften traten schon am ersten Abend an. Insgesamt nahmen 19 Vereine mit...
Alle Sieger der verschiedenen Wettbewerbe freuen sich über ihre Urkunden und Pokale. Foto: oh

Der Nachwuchs des TC Mering glänzt mit guten Leistungen

03.10.2019
Mering (oh) | Jede Menge Pokale wurden bei den Jugendclubmeisterschaften 2019 verteilt – In den Konkurrenzen Bambini, Midcourt und Kleinfeld nahmen über 30 Kinder erfolgreich teil und erlebten einen tollen Tag.
Galerie
Eine große Auswahl für die Herbstbepflanzung und auch Grabgestecke bietet das Angebot beim Kirchweihmarkt Foto: ike

Marktsonntag am 6. Oktober in Mering:

01.10.2019
Mering (ike) | Schon immer hat man die Kirchweih auf dem Land mit Jahrmarkt und anderen Vergnügungen gefeiert. All dies ist beim Meringer Kirchweihmarkt geboten, wenn am Sonntag von 12 bis 17 Uhr wieder Fieranten aus Nah und Fern im Zentrum ihre Marktstände...

UNTERNEHMEN DER REGION