Ponke Urban

Trinkwasser in Todtenweis belastet

Todtenweis (oh) | Das Trinkwasser in Todtenweis ist mit Fäkalkeimen belastet und muss ab sofort abgekocht werden. Bei einer Routine-Netzbeprobung des Zentralwasserversorgers Todtenweis war vor einer Woche eine Belastung des Trinkwassers mit Fäkalkeimen festgestellt worden. Diese Meldung ging heute (13.05.2020) beim Gesundheitsamt ein. Nach Bekanntwerden der Überschreitung beim Wasserversorger wurde das Leitungsnetz gespült, jedoch habe dies eher zu einer Verschlimmerung der Werte geführt, wie eine Nachbeprobung am 11. Mai ergab.

Bilder
Bitte kochen Sie Ihr Wasser sorgfältig ab, um Erkrankungen zu vermeiden. Foto: Adobe Stock - Carmen Steiner

Bitte kochen Sie Ihr Wasser sorgfältig ab, um Erkrankungen zu vermeiden. Foto: Adobe Stock - Carmen Steiner

Foto: Carmen Steiner

Abkochgebot wegen Fäkalkeimen
 
Wasserversorger, Gemeinde und Gesundheitsamt arbeiten an der Behebung des Problems. Aktuell wird nach der Ursache noch gesucht. Eine Verunreinigung im Hochbehälter, beispielsweise durch tote Tiere oder einen Rohrbruch können nach bisherigen Erkenntnissen wahrscheinlich ausgeschlossen werden. Um die Verunreinigung innerhalb des Versorgungsnetzes eingrenzen zu können und um bessere Anhaltspunkte für die Aufklärung zu gewinnen, werden über das Versorgungsnetz verteilt noch heute weitere Proben gezogen.
 
Die circa 400 angeschlossenen Haushalte der Gemeinde Todtenweis, einschließlich aller Ortsteile, dürfen das Trinkwasser nur in abgekochtem Zustand verwenden. Über einen Flugzettel des Trinkwasserversorgers wird jeder Haushalt informiert.
 
Abkochgebot:
• Lassen Sie das Leitungswasser mindestens 3 Minuten sprudelnd aufkochen und dann langsam über mindestens 10 Minuten abkühlen.
• Zum Trinken und zur Zubereitung von Nahrungsmitteln nur abgekochtes Leitungswasser verwenden.
• Auch zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser verwenden.
• Zum Duschen oder Wäschewaschen mit der Maschine können Sie das Leitungswasser ohne Einschränkung verwenden.
• Auch beim Geschirrspülen mit der Maschine ist kein Abkochen erforderlich (Die Temperatur beim Nachspülen sollte jedoch mindestens 80 °C erreichen).
• Für die Toilettenspülung und für die allgemeine häusliche Reinigung kann das Leitungswasser uneingeschränkt verwendet werden.
 Entwarnung für den Ortsteil Bach: Bach ist vom Abkochgebot nicht betroffen, weil dieser aus Aindling versorgt wird. Das Abkochgebot gilt also lediglich für den Kernort Todtenweis sowie den Ortsteil Sand.


Weitere Nachrichten Aus der Region
Der Regionalmarkt in Odelzhausen freut sich auf viele Besucher. Bitte vergessen Sie Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht. Foto: oh

Regionalmarkt in Odelzhausen startet am 6. Juni in die neue Saison

27.05.2020
Odelzhausen (oh) | Endlich können Sie wieder vor Ort am monatlichen Regionalmarkt Ihre frischen und regionalen Produkte erwerben.
Foto: oh

In die Rolle des Räuber Kneißl…

26.05.2020
Pfaffenhofen (oh) | ...schlüpfte am Wochenende der Bürgermeister von Pfaffenhofen an der Glonn Helmut Zech für die Dreharbeiten des Bayerischen Fernsehens zum neuen Themen-Radweg durch die sieben Gemeinden des Wirtschaftsverbunds WestAllianz.…
Auf den historischen Spuren der ungarischen Graurinder. Foto: oh

Unentdecktes Dachauer Land und Landkreis Fürstenfeldbruck

26.05.2020
Dachau (oh) | Nach Wochen im engsten eigenen Umfeld ist die Lust auf spannende Eindrücke groß. Dennoch ist Abstand vom Getümmel weiterhin das Gebot der Stunde – und DER Pluspunkt im Dachauer Land. Hier gibt es Raum für Entdeckungen in der weiten Natur,…
Gerade bei dem schönen Wetter macht das Radeln wieder richtig Spaß. Foto: Adobe Stock - Animaflora PicsStock

Räuber-Kneißl-Radweg eröffnet

20.05.2020
Pfaffenhofen (oh) | Der Räuber-Kneißl-Radweg ist eröffnet. Die Themen-Strecke ist in vier Etappen unterteilt und führt über 110 Kilometer durch die Gemeinden Bergkirchen, Gröbenzell, Karlsfeld, Maisach, Sulzemoos, Odelzhausen und Pfaffenhofen an der Glonn, die im…
Diana Brockmann bei ihrer Spende. Foto: oh

DKMS – Der ganze Landkreis Aichach-Friedberg gegen Blutkrebs – jetzt von zu Hause aus!

19.05.2020
Wittelsbacher Land (oh) | Vor großen Herausforderungen steht derzeit auch die DKMS gemeinnützige GmbH (Deutsche Knochenmarkspenderdatei)), nicht nur bei den Transporten der entnommenen Stammzellen zu den Patienten in die verschiedensten Länder, sondern auch bei…

UNTERNEHMEN DER REGION