Marcel Eberhardinger

ORCC Friedberg tanzte für Patienten, Besucher und Mitarbeiter im Krankenhaus

Friedberg (oh) | Unter dem Motto „Ostende Delectabiles“ (lat. „unterhaltsame Show“) unterhielt der ortseigene Faschingsverein ORCC Friedberg e.V. alle Anwesenden im Foyer des Krankenhauses.

Bilder
Die Faschingsgarde des ORCC Friedberg brachte mit ihrem Auftritt viel Spaß.. Foto: oh

Die Faschingsgarde des ORCC Friedberg brachte mit ihrem Auftritt viel Spaß.. Foto: oh

Beide Moderatoren Julia und Justus Vegan – Ur-Enkel des berühmten Autors und Inspirationsquelle Jules Verne – hatten die Jubiläumsshow anlässlich des 40jährigen Bestehens angekündigt.
 
Zunächst lud die Jugendgarde des ORCC mit ihrem Prinzenpaar Rebecca I. und Nico I. ein, an ihrer Reise in „80 Schritten um die Welt“ teilzunehmen. „Man spürt deutlich, mit welchem Eifer und Herzblut alle in unserer Jugendgarde gerade beim HipHop-Remix-Part - einer Party in einem New Yorker Club - dabei sind. Die Choreographie zu diesem Teil der Show haben sich unsere Kids und Teens selbst zusammengestellt und freuen sich immer sehr darüber, wenn ihre Eigenkreation vom Publikum mit großem Applaus belohnt wird.“ so der Präsident Markus Nowak.
 
Mit einem weiteren Zeitsprung wechselte die Szenerie von der Jugendgarde zur Jubiläumsgarde des Faschingsvereins. Mit einem treffend gewählten Kostüm eines Steampunks führte „Justus Vegan“ durch den zweiten Teil der Reise um die Welt. In San Francisco angekommen, bewiesen die Knastbrüder von Alcatraz einmal mehr, dass sie es „noch nie geschafft hatten, pünktlich umgezogen zu sein“, erklärte Justus Vegan. In dieser kleinen Hommage an Benny Hill, sorgten die Gebrüder „Hinke und Bein“ beim Publikum für begeisterten Applaus zu ihrer Slapstick-Choreo.
 
Nach der tänzerischen Verabschiedung und Vorstellung aller Akteure im Schnelldurchlauf versprach der ORCC Friedberg, auch in seiner 41zigsten Saison im nächsten Jahr gerne wieder zu kommen. „Es ist für uns immer ein ganz besonderes Anliegen, hier im Krankenhaus Friedberg aufzutreten, denn so können wir mit Frohsinn und Humor den grauen Alltag für alle ein wenig bunter werden lassen!“ – so der Präsident des ORCC.
 
Auch das Krankenhaus Friedberg freut sich im Jahr 2021 die Faschingsgarde wieder im Haus begrüßen zu dürfen.


UNTERNEHMEN DER REGION